Coli Bakterien

gehören zur normalen Darmschleimhaut. Nur wenige Stämme der Escherichia Coli haben Darmwand schädigende Fähigkeiten.
Sie verursachen Durchfälle, die in der Regel in der 1. Woche auftreten.

Die Bakterien entwickeln sich durch für sie günstige Umstände rasch

z. B. - mangelnde Qualität des Kolostrums
        - hygienische Mängel 
        - Tränke Temperatur


Sie produzieren ein Toxin, welches den Darm veranlasst vermehrt Flüssigkeit in den Darm abzugeben, um ihn frei zu waschen.

Es entsteht Durchfall.

Füttern Sie schon zur 2. Mahlzeit, und jede weitere, 35 g Medo-Vit in der Tränke mit.
Die in Medo-Vit  enthaltenen Kräuter und Baumrinden erzeugen im Darm des Kalbes ein Milieu, das es dem Bakterium erschwert, sich zu vermehren.
Diese, in der 1. Woche auftretenden Durchfälle, können Sie bis zu 75–85 Prozent vergessen.

Gemahlenes Labkraut und andere spezielle Kräuter unterstützen die Verdauung.

In gravierenden Fällen erhöhen Sie die Menge Medo-Vit  um das Doppelte, oder setzen Sie Calf Juvel (1 Tube auf 2 Mahlzeiten verteilt)  oder Calf Start ein (2 Zwischenmahlzeiten a 100 g).

Durch eine Gabe ( 5 ml ) von Futteraroma 300 und 500 können Sie die Genesung der Tiere unterstützen.